h:h:m:h Designstudio / Heinz Hermann Maria Hoppe / Markenbilder für technische Systeme
3D-Key Visual eines gefrästen Herzens aus Metall. Das Werkzeug einer Fräsmaschine hat einen Spruch in das Herz gefräst. Das Motiv wird für internationale Anzeigen-Kampagnen und Messestände eingesetzt. Die Software, die die Systeme steuert, wird im Werkzeug- und Formenbau eingesetzt. Anwendungen finden die Programme in verschiedenen Industrien: Maschinenbau, Automobilbau, Flugzeugbau, Schiffsbau. CGI und Grafikdesign für einen Software-Entwickler im Raum München. Abbildung: 3D-Visualisierung einer Roboter-Produktionsanlage. Roboter sind in wabenförmigen Strukturen in Produktionszellen implementiert und montieren ein Automobil. Die Anlage wurde animiert und in einem Kurzfilm vorgestellt. 3D-Visualisierungen eignen sich für die Integration in Imagefilme. Abbildung eines Silizium-Moleküls. Die 3D-Darstellung zeigt brillante Lichtverläufe und Texturen vor schwarzem Hintergrund. Das Molekül wirkt sehr plastisch. Animation, Fotomontage, Produktdesign, Architekturvisualisierung sind typische Einsatzfelder. Die Abbildung zeigt eine ästhetische, abstrakte Struktur von kreisförmig angeordneten, blau-weißen Rauten, die um ein Zentrum rotieren. Neben abstrakten Umsetzungen können fotorealistische Szenen erstellt werden, z. B.Prototypen aus dem Produktdesign. Die Abildung zeigt ein heraldisches Wappen als 3D-Visualisierung. Durch die 3D-Modellierung der Körperformen wirkt der Löwe sehr plastisch.
»Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.«
Albert Einstein

CAD/CAM. B-to-B. Visuelle Identität für einen Software-Hersteller, bei dem die Prozessberatung Programm ist. Für Komponenten von Automobilen, Schiffen und Flugzeugen.

Die Optimierung von Fertigungsprozessen und die Entwicklung von Software-Produkten, schwerpunktmäßig für die Automobilindustrie, bedingen den Knowhow-Transfer der Spezialisten zwischen Programmierung und Werkzeugproduktion. Im Dialog entstehen Innovationen: Leitidee für die Visualisierungen. Serielle Designkonzepte für den Unternehmensauftritt und weltweite Messepräsentationen und Kampagnen. Corporate Design, 3D-Visualisierungen, Anzeigenkampagnen, Unternehmensliteratur, Messestand-Ausstattungen, Kalender und Jubiläumslogo. Im Auftrag und in Kooperation mit der ASM Werbeagentur GWA, München. Foto Tebis V4.0: Oliver Jung.
3D-Anzeigenmotiv für CAD/CAM-Software. Das rote, in Metall gefräste Herz in Hauptmotiv einer internationalen Anzeigenkampagne und wird auch auf Messen präsentiert. Fotografie eines Ingenieurs, der die Oberflächenqualität eines Kotflügels prüft. Das Motiv ist das zentrale Element innerhalb der Gestaltung eines Posters und Flyers. Buchgestaltung, Coverabbildung. Das interne Leitbild in hochwertigem Design. Design-Kalender, 3D CAD/CAM-Visualisierungen Layout von zwei Broschüren im Corporate Design mit differenten Farbcodes. Messestand mit Displays, auf denen eine 3D-Visualisierung als Hauptmotiv zu sehen ist.

Moderne Züge, mehr Fahrten, mehr Komfort und … ein geänderter Fahrplan. Design für die Orientierung auf dem Weg zur Arbeit und in die Stadt.

Abfahrtszeiten die einem Rhythmus folgen kann man sich gut merken. Ideal, wenn der Zug stündlich zur gleichen Minute wiederkehrt. Im Münsterland setzte die DB Regionalbahn Westfalen im Auftrag des ZVM Zweckverband SPNV Münsterland auf den Strecken Gronau–Münster und Coesfeld–Münster auf einen solchen Takt. Im nächsten Schritt galt es, die neuen Zeiten in den Köpfen der Fahrgäste zu verankern. Neben dem Einsatz konventioneller Fahrpläne wurden die Triebwagen vom Typ ›Talent‹ zu aufmerksamkeitsstarken, kommunikativen ›Zugpferden‹. Mit dem Einrollen der Züge in die Bahnhöfe wurden die neuen Fahrpläne wortwörtlich zu den Fahrgästen gefahren. Im Auftrag, in Zusammenarbeit und mit freundlicher Genehmigung der Heithoff & Companie GmbH, Münster.
Kommunikationsdesign und Visualisierung für ein ÖPNV-Leitsystem. Streckenfahrplan mit Stundentakt.

Leitbild und Wiedererkennung für die 4. industrielle Revolution

Vernetzte intelligente Systeme kommunizieren und interagieren. Die Gipfelgespräche internationaler Top-Manager und das Motto der Veranstaltung im Global Leadership Center der Siemens AG wurden durch ein dreidimensionales KeyVisual und dessen Einsatz in Einladung, Website und Kongress-Publikationen gestalterisch geklammert. Im Auftrag der ASM Werbeagentur GWA, München.
Grafikdesign und 3D-Design zum Thema Industrie 4.0. Auf dem Kongress wurde über die 4. industrielle Revolution durch die Vernetzung der Dinge – IoT – diskutiert.

Briefing: »Präsentieren Sie die herausragende Gestaltung mit Kupfer in Form eines Bildbandes für Architekten und Bauherren – am Beispiel ausgewählter Bauwerke in Europa. In sieben Sprachen.«

Kupfer ist ein einzigartiges Element. Wo andere Metalle im Laufe der Jahre korrodieren und zerfallen, wird dieser Werkstoff durch seine natürliche Oxidation vor Korrosion geschützt und durch die an den Wetterseiten der Gebäude einsetzende Patinierung noch schöner! Weil das edle Metall ausgezeichnet verarbeitet werden kann, wurde Kupfer bereits vor 10 000 Jahren wertgeschätzt – von den ältesten uns bekannten Kulturen. Dass die natürlichen Oberflächen auch neuzeitliche, modernisierende wie avantgardistische Entwürfe zur Entfaltung bringen, sollte in einem Bildband gezeigt werden. Der Fokus auf architektonische Impressionen ebnete den Weg für eine großzügige Gestaltung, die ein sizilianischer wie ein norwegischer Architekt gleichermaßen lesen kann. Im Auftrag, in Zusammenarbeit und mit freundlicher Genehmigung der Tammen Werbeagentur GWA, Osnabrück.
Titelbild eines Buches mit gestaltetem Cover zum Thema Kupfer in der internationalen Architektur. Vorsatzpapier und Innentitel eines architektonischen Bildbandes. Typografie einer gestalteten Doppelseite. Buchgestaltung eines Fachbuches für Architekten. Abbildungen skandinavischer Fassadengestaltung im Innenteil des Buches. Doppelseite des architektonischen Bildbandes zeigt die Auslieferungshalle eines Herstellers von medizinischem Equipement.

Handwerk Haustechnik. Wenn ein Eigenheim an das regionale Geothermie-Netz angeschlossen werden soll oder eine Gasleitung überprüft werden muss – dann braucht man Spezialisten, die wissen was sie tun.

Spätestens wenn die Wohnung kalt bleibt, ist man froh einen dieser Spezialisten zu kennen. Einen, der mit Leidenschaft in die Haustechnik einsteigt. Logo- und Fahrzeuggestaltung, Webdesign, Text und Sloganentwicklung für handfestes Handwerk im Großraum München, bei dem »Serviceorientierung« keine Worthülse und ein Handschlag gleichbedeutend mit einem gegebenem Versprechen ist! www.rajko-service.de.
Webdesign, Logo-Gestaltung und Fahrzeugbeschriftung für ein Installationsunternehmen im Raum München

Wie verbindet man moderne Architektur mit ökologischer Bauweise, Massivholz-Fassaden mit variablen Grundrissen, niedrige Baukosten mit energetischem Gewinn? Signetgestaltung für einen frühen Vertreter neuer Baukultur.

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Plant man den Einsatz vorausschauend, ergeben sich immense Einsparpotenziale auf der Baustelle. Vorproduzierte Baugruppen in moderner Holzrahmenkonstruktion lassen sich dann schnell zusammensetzen. So schnell, dass man den Bauten im Wohnpark Engter bei Bramsche förmlich beim ›Nachwachsen‹ zusehen konnte. Innerhalb von wenigen Tagen verwandelten sich die auf LKW’s angelieferten Systemelemente in schlüsselfertige Doppelhäuser in Niedrigenergiebauweise. Signet-Entwicklung und Drucksachen-Konzeption für die wegweisende Form des ökologischen Wohnungsbaus.
Das Logo symbolisiert abstrakt den schnellen Hausbau.

Die Zeiten der reinen Präsentation von Waren sind längst vorbei. Heute erwarten Kunden Ausstellungen, die begeistern. Aber was macht die Präsentation von Küchen erfolgreich? Corporate Design für Planer.

121 Montageunternehmen für die Umsetzung von Küchen-, Bad- und Möbelausstellungen in Europa wollen gesteuert sein. Davor stehen viele Pläne: budgetierende, konzeptionelle, innenarchitektonische, logistische … »Das ist der Plan« ist der neue Slogan für die Spezialisten vom Bodensee – welcher auch auf der Living Kitchen, Internationale Möbelausstellung in Köln, präsent war. Corporate Design und Manual, Sloganentwicklung, Messestandgestaltung, Animationen, Text, PR.
Das Corporate Design-Manual für ein Planungsunternehmen, das sich auf Küchenausstellungen spezialisiert hat.

Varusschlacht neu entdeckt! Visuelle Kommunikation für eine archäologische Sensation.

Im Jahr 9 nach Christus locken Germanen eine römische Legion in den Engpass zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald: undurchdringlicher Wald, modrige Sümpfe und aufkommender Sturm … Arminius greift an. Die 3D-Rekonstruktion eines sensationellen Ausgrabungsfundes – die Gesichtsmaske eines römischen Reiterhelmes – wird zum Plakatmotiv. Plakat- und Kataloggestaltung, Sloganentwicklung, Text, Merchandising und Eventfotografie für Museum und Park Kalkriese bei Osnabrück.
Abbildung: 3D-Rekonstruktion einer römischen Gesichtsmaske und gestaltetes Plakat.

Nach oben